Donnerstag, 21. Juni 2018
Text Size
   

Judo-Schnuppertraining für Flüchtlinge

Flüchtlinge schnuppern Gruppe klein Der 1. Fuldaer Judo-Club und die Sport-Coaches der Stadt Fulda, Winfried Jäger und Harald Piaskowski, hatten am Samstag den 25.03.2017 zu einem Judo-Schnupper-Training eingeladen. Unter Anleitung der Vereinstrainer Mike Thiel und Thomas Plur (1.Vors.) versuchten sich Flüchtlinge und alt Eingesessene gleichermaßen am Judo-Sport.

„Man kämpft hier miteinander und nicht gegeneinander!“, betonte Haupttrainer Thiel, während alle Teilnehmer munter und voller Elan auf der Matte rangelten, rauften und sich austobten. So kam nicht nur viel positives Feedback von allen Beteiligten, sondern es wurden auch viele neue Freundschaften geknüpft. Das Resümee der Teilnehmer war einvernehmlich: „Wir hatten einen tollen Tag und die Gelegenheit viele nette Menschen aus unterschiedlichen Kulturen kennen zu lernen.

 

Der 1. Fuldaer Judo Club e.V. lädt als IDS-Verein (Integration durch Sport) Interessierte aus allen Kulturen jede Woche von Montag bis Freitag (ausgenommen Dienstag) zum gemeinsamen Training in die kleine Sporthalle der Heinrich-von-Bibra-Schule ein. Weitere Informationen und Impressionen zum Verein, dem Wochenende und kommenden Events findet man auf Facebook, Instagram und natürlich unter www.judo-fulda.de.