Sonntag, 25. August 2019
Text Size
   

Mitgliederversammlung 2017

Vorstand2017 Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde Ehrenmitglied Ursula Birkholz für ihre 50-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt.
Zahlreiche Mitglieder des 1. Fuldaer Judo-Clubs nutzten die Gelegenheit, sich bei der diesjährigen Mitgliederversammlung über die Lage des Vereins zu informieren. Der erste Vorsitzende Thomas Plur berichtete über das aktive Vereinsleben und die rege Beteiligung an den vielfältigen Angeboten für alle Altersklassen. Mit seinen weit über den Sport hinausgehenden Freizeitangeboten ist der Verein mit seinen über 200 Mitgliedern mittlerweile der größte Judoverein in der Region.

Der sportliche Leiter Mike Thiel berichtete über den erfolgreichen Sportbetrieb des vergangenen Jahres. Drei Turnierhöhepunkte des Sportjahres bildeten im Frühjahr ein Turnier in Jena, wo die Kämpfer des 1. FJC durch gute Leistungen gegen Sportler aus den Sportinternaten Jena und Halle auffielen, dann die Hessenmeisterschaft, bei der die Wettkämpfer auch gute Platzierungen erreichen konnten und als abschließender Höhepunkt der Adler-Cup in Frankfurt. Daneben gab es zahlreiche kleinere und größere offiziellen und inoffiziellen Turniere sowie Lehrgänge und Trainingslager. Hier bildete der mittlerweile zur Tradition gewordene Besuch eines Trainingslagers auf Sylt einen sportlichen Höhepunkt. Beim traditionellen Pfingsttreffen zwischen dem 1. Fuldaer Judo-Club und den Berliner Judofreunden – dieses Mal in Berlin - musste der Wanderpokal in Berlin bleiben. Bei Gleichstand entschied am Ende die schlechtere Unterbewertung zu Gunsten der Berliner Judofreunde. Thiel berichtete auch über die Kooperation zwischen dem Verein und verschiedenen Fuldaer Schulen, die sich auch im vergangenen Jahr enorm weiterentwickelt hat. Mittlerweile ist der 1. FJC an zahlreichen Schulen und mit einer Kooperation an der Hochschule Fulda vertreten, sodass zum einen der Judosport flächendeckend angeboten und betrieben wird und zum anderen die Sportler die Gelegenheit haben, ihr Trainingspensum durch Schule und Verein zu steigern. Das vergangene Jahr war maßgeblich geprägt von der Integrationsarbeit, durch die zahlreiche Projekte angestoßen werden konnten. Besonders mit dem Projekt „Sport für Flüchtlinge“ arbeitet der Verein eng mit der Stadt Fulda und den Sportcaches Harald Piaskowski und Winfried Jäger zusammen. Inzwischen gilt der 1. FJC als Vorzeigeverein für Integrationsarbeit. Über die gesunde Kassenlage berichtete die 1. Kassiererin Heike Thiel. Detailliert gab sie der Mitgliederschaft Einblick in die Einnahmen und Ausgaben des letzten Jahres und beantwortete Fragen aus der Versammlung. Florian Schneider berichtete für das Juniorteam über die überaus erfolgreiche Jugendarbeit des Vereins. Immer mehr entwickelt sich das Juniorteam zu einer wichtigen Säule innerhalb des Vereins, die viele Aufgaben übernimmt und den Vorstand unterstützt. Die diesjährigen Vorstandswahlen brachten keine Veränderung. Thomas Plur wurde erneut zum 1. Vorsitzenden gewählt und geht damit in sein 18 Jahr als Vereinschef. Auch Karsten Weimer wurde in seinem Amt als 2. Vorsitzender bestätigt. Das Amt der 1. Kassiererin bleibt weiterhin unter der bewährten Führung von Heike Thiel und auch Lukas Storch wurde als 2. Kassierer in eine neue Amtszeit gewählt. Am Ende der Mitgliederversammlung wurden Thomas Dederer, Heike Thiel und Nik Scherf (in Abwesenheit) für ihre 15-jährige Vereinsmitgliedschaft mit der Ehrennadel in Bronze und Heike Peters (in Abwesenheit) für ihre 25-jährige Vereinsmitgliedschaft mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Einer der Höhepunkte war die Ehrung von Ehrenmitglied Ursula Birkholz. Birkholz trat vor fünfzig Jahren dem Judoverein bei und hat ihm bis heute – kurzzeitig auch als 1. Vorsitzende - die Treue gehalten. Hierfür erhielt sie den Ehrenbrief des Vereins. Ende der 60-iger und in den 70-iger Jahren errang Birkholz zahlreiche nationale und internationale Turniererfolge auf den vorderen Plätzen – häufig als Siegerin. Somit gilt sie zurecht als erfolgreichste Judosportlerin ihrer Zeit und die erfolgreichste Sportlerin des 1. Fuldaer Judo-Clubs.

Auch für das neue Sportjahr stehen wieder viele interessante Sport- und Freizeitangebote auf dem Terminkalender. Für nähere Informationen: www.judo-fulda.de

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Thomas Plur

2. Vorsitzender Karsten Weimer

1. Kassiererin Heike Thiel

2. Kassierer Lukas Storch

Schriftführer Stephan Plur