Dienstag, 17. Oktober 2017
Text Size
   

Verein

uchimata

Das sind wir:
Der über 50 jährige Verein wurde 1956 gegründet. Heute bietet ein hochqualifiziertes Trainerteam an vier Tagen der Woche Training für alle Altersgruppen und Leistungsstufen. Unsere Judoka nehmen mit Erfolg an regionalen, überregionalen und auch internationalen Turnieren teil. In der gesamten sportlichen Entwicklung waren immer wieder Sportler in Landes- und Bundeskadern vertreten. Mehrere Deutsche Meister in der Jugend sowie im Seniorenbereich sind das Ergebnis der professionellen Arbeit mit den Sportlern die im Kindesalter schon Einfluss hat. Ein nachhaltiges Vereinsangebot für alle Altersklassen zeichnet uns aus. 

Vom Kleinkind bis zum hochbetagten Senior bieten wir über die verschiedenen Trainingsgruppen individuelle sportliche Anreize um altersgerecht zu fördern. Das speziell auf die Zielgruppen abgestimmte Freizeitangebot rundet das Jahresprogramm ab und trägt maßgeblich zur gesunden Vereinsfamilie bei.
 

Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt und ist offen für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund. Schon mehrfach erhaltene Jugendförderpreise zeichnen unsere Arbeit aus. Wir sind Kooperationspartner der Sportjugend Hessen und der Deutschen Sportjugend. Außerdem stellen wir uns, als Sportverein mit der Integration von Menschen unterschiedlicher kultureller und ethnischer Herkunft, einer der wichtigsten gesellschaftlichen und politischen Aufgabe unserer heutigen Zeit. Wir nutzen die Kraft des Sports um Toleranz, Akzeptanz, gemeinsames soziales Lernen und das Verständnis für unterschiedliche Herkunft, Nationalität und Weltanschauung zu vermitteln. Kein anderes Medium schafft das mit dieser Intensität, Sensibilität und Nachhaltigkeit. Unser Engagement mit dem wir uns als Vereinsfamilie den unterschiedlichsten Projekten widmen wurde von der Sportjugend Hessen im Landessportbund anerkannt und so dürfen wir uns stolz "Stützpunkt für Integration durch Sport" nennen.

Unsere Zielsetzung:

Menschen für Judo begeistern. Die sportliche Ausrichtung beinhaltet den Breiten-, den Leistungs-, den Mannschafts- und Ligasport. Eine Nachhaltige Jugendförderung um Kinder und Jugendliche ein positives soziales Umfeld zu ermöglichen. Die Nachwuchs- und Talentförderung sowie die Aus- und Weiterbildung von Judoka als Trainer um verantwortungsvolle Judokas zu verpflichten und zu binden, die dann dem Nachwuchs ein Vorbild sind.
 

Der Verein ist ausdrücklich gegen Doping und fördert somit Gesundheit und Fairness sowie Sucht- und Gewaltprävention.