Mittwoch, 20. November 2019
Text Size
   

Freundlich Jung Creativ / Sommerfest 2016

WP 20160910 17 43 54 Rich klein WP 20160910 12 32 26 Pro klein WP 20160910 15 24 49 Pro klein WP 20160910 15 36 53 Pro klein WP 20160910 15 15 25 Pro klain WP 20160910 11 41 00 Pro klein WP 20160910 15 24 49 Pro klein



Der Einladung zum Sommerfest des 1.Fuldaer Judo-Club e.V. auf dem Schulhof der Heinrich v. Bibra Schule mit dem Leitspruch "Freundlich Jung und Creativ" folgten an die 150 Vereinsmitglieder anlässlich des 60. Vereinsjubiläums. Bei bestem sonnigen Wetter tobten die Kinder und kindgebliebenen ausgelassen auf der Riesenhüpfburg, absovierten im Parcour ihre Spielstationen und quietschen vergnügt bei einer rasanten Fahrt auf der Kistenrutsche. Besonders unsere Jüngsten hat einen riesigen Spass. Neben den draußen Aktivitäten gab es am Vor- und Nachmittag eine Judovorführung, unterstützt von unserem Ehrengast "YOKO" zeigten die Kinder ihr Können.

Das buntgemischte Publikum dankte dies mit Applaus und viele nutzten die Möglichkeit ihre Sprößlinge hautnah in Aktion zu sehen. Die Trainer Mike Thiel und Thomas Plur gaben so Einblicke in ihre konzeptionelle Trainingsarbeit und erläuterten den Interessierten die reichhaltigen Facetten des Judosportes. Für das Leibliche Wohl war der ganze Tag bestens gesorgt und so konnten sich Jung und Alt bei interessanten Gesprächen entspannen. Der Ehrenvorsitzende Bodo Regenthal, die Ehrenmitglieder Ulla Birkholz, Horst Schmitt, Otto Hochrein und Erhard Schuchert zählten ebenso zu unseren Gästen wie zahlreiche Familien unserer Neumitglieder. Die aufwändige Organisation und intensive Vorbereitungszeit hat sich gelohnt. Alleine sei das nicht zuschaffen betohnte der Vorsitzende Thomas Plur in Gesprächen mit den Gästen. Das Juniorteam um Florian Schneider und Melina Röll war maßgeblich für das Gelingen der draußen Aktionen verantwortlich. Dank vieler helfender Hände unsere Eltern gab es ein reichhaltigen Kuchenangebot und unsere Vereinsgriller sorgten für perfektes Grillgut. Dank guter Planung verlief der Auf- und Abbau reibungslos und es zeigte sich einmal mehr was man auf die Beine stellen kann wenn man so breit aufgestellt ist wie wir. Eben "Freundlich Jung und Creativ" der gemeinsam aus dem Vereinskürzel (1.FJC) entworfene Slogan war am Fest besonders zu spüren.